Gründung des Sportfischerverein Dreiländereck

Der Sportfischerverein Dreiländereck wurde im Jahr 1968 im Restaurant Landesgrenze an der äusseren Elsässerstrasse gegründet.
Das nur wenige Meter vom Französischen Zoll und kaum einen Kilometer von der Deutschen Grenze entfernt liegende Gründungslokal mag eine Erklärung für den Vereinsnamen sein.
Von Anfang an war den Gründervätern die Pflege der Kameradschaft und die Kultur der Geselligkeit ein ganz besonderes Anliegen.
Ihre Absicht war es, in geselliger Runde im In- und Ausland zu angeln und dabei auch als Verein geschlossen an offiziellen Wettfischen teilzunehmen.
Dass dabei, und das gilt bis heute, ein gutes Glas keinenfalls verachtet wird, ist selbstverständlich.

Denn schliesslich: »Der Fisch muss schwimmen«.